Residenzprogramm 2023

 

Vorbehaltlich der Zurverfügungstellung von Mitteln im Rahmen der Residenzförderung 2023 durch das Land Berlin vergibt das ada Studio im Jahr 2023 vier Residenzen für kollaborative Zusammenschlüsse von jeweils 2 Tanzkünstler*innen, die beide am Beginn ihrer professionellen Tätigkeit im Feld zeitgenössischer Tanz stehen und ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Berlin haben. Die vier jeweils vierwöchigen Residenzen gehen an:  

Valeria Oviedo & Eva Robayo

Liisi Hint & Maria Ladopoulos

Aléna Emilia Birzele & Marie Luise Hohloch

Susanna Ylikoski & Raz Mantell

Residency Program 2023

 

Subject to the provision of funds within the framework of the 2023 residency funding by the Berlin Senate, ada Studio will award four residencies in 2023 for artistic collaborations of 2 dance artists who are based in Berlin and who are at the beginning of their professional work in the field of contemporary dance.
The four residencies, each lasting four weeks, are intended to support a research process. The chosen residents are:

Valeria Oviedo & Eva Robayo

Liisi Hint & Maria Ladopoulos

Aléna Emilia Birzele & Marie Luise Hohloch

Susanna Ylikoski & Raz Mantell


Das ada Studio wird seit 2008 als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gefördert.


 

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz

in den Uferstudios/Studio 7

Uferstraße 23

13357 Berlin

T: +49 (0) 30-218 00 507

E: ada-berlin [AT] gmx.de

© ada Studio