Aktuell

 

WIR SIND VIELE - JEDE*R EINZELNE VON UNS! Das ada Studio unterzeichnet die Berliner Erklärung der Vielen.

 

14./15. September 2019

NAH DRAN extended: body, text!19

Stücke von und mit Anni Lattunen, Agata Siniarska und Fanny Sorgo.

Kuratiert von Käthe Kopf.

 

Johanna Ackva ist die neue Studioschreiberin, die ab August 2019 für ein Jahr

die Vorstellungen im ada Studio begleiten wird. Hier geht es zu ihrem ersten Text.

 

Call for Proposals: Für 2 Ausgaben von NAH DRAN extended 2020, kuratiert von Roni Katz,

suchen wir Stücke von 20-25 Minuten Länge. Hier geht es zur Ausschreibung.

 

  Neue Informationen zum Alumni.Tanz.Berlin-Netzwerk (u.a. über unsere Sprechstunden

ab September 2019) sind hier zu finden.

 

ada Spielstättenporträt bei www.tanzforumberlin.de.


Wer wir sind

 

Das ada Studio ist ein Arbeitsort für junge Berliner Choreograf*innen in den Uferstudios für zeitgenössischen Tanz in Berlin-Wedding.

Es wurde im November 2006 als Produktions- und Spielstätte für zeitgenössischen Tanz gegründet und hatte fast fünf Jahre sein Domizil im QuARTier 73 auf der Schönhauser Allee.

Seit April 2011 ist es in den Uferstudios/Studio 7 beheimatet und bietet jungen Berliner Choreograf*innen und Neuankömmlingen in der Stadt sowohl Raum für die Produktion ihrer Stücke, als auch die Möglichkeit, ihre Arbeiten in den verschiedenen Performance-Reihen und Festivals zu präsentieren.

„Tucked away in studio 7 of Uferstudios, ada Studio holds a special place in my heart, as the first venue in Berlin to have shown my choreographic work.“

Kareth Schaffer, Choreografin

(tanzraumberlin-Magazin 11-12/2016)



Das ada Studio wird seit 2008 als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.


 

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz

in den Uferstudios/Studio 7

Uferstraße 23

13357 Berlin

T: +49 (0) 30-218 00 507

E: ada-berlin [AT] gmx.de

© ada Studio