A.PART - Festival für Berliner Tanz-Studierende und Alumni

 

Unter einem Dach finden in diesem Jahr zwei der erfolgreichsten Veranstaltungs-Reihen des ada Studios - „S.o.S. - Students on Stage“ und „Alumni.Tanz.Berlin“ - statt: A.PART versammelt als Festival an sechs Abenden Arbeiten von Studierenden und Absolvent*innen der Berliner Ausbildungsstätten für zeitgenössischen Tanz.
A.PART begreift sich als Bühne und Freiraum, um äußerst diverse künstlerische Ansätze und Formensprachen zu versammeln und in der Gegenüberstellung ungewöhnliche Begegnungen herauszufordern.

Auf der Bühne des ada Studios und im Hof der Uferstudios bewegt sich der zeitgenössische Tanz an den Rändern seiner Zuschreibungen. In der Überzeugung, dass die Diversität der choreografischen Handschriften weiterhin gefördert und vorangebracht werden soll, setzt das Kuratorinnen-Team weiterhin auf vereinte Kräfte.

Vor und nach den Vorstellungen gibt es genügend Raum für Austausch, Verständigung, Fragen und Antworten: Mitternachtssprecher*innen aus verschiedenen Nicht-Tanz-Bereichen laden zur Diskussion ihrer jeweils ganz eigenen Sicht auf die Stücke ein, während Alexandra Hennig und Johanna Withelm für die Dauer des Festivals eine Schreibwerkstatt eröffnen, in der alle Interessierten zum Schreiben über die gezeigten Stücke ermutigt werden.

 


PROGRAMM:

S.o.S. - Students on Stage
Sa, 18. Mai 2019 – 17 Uhr und 20.30 Uhr
So, 19. Mai 2019 – 17 Uhr

von und mit Denis Thuillé, Ida Cedercreutz, Jeanne Binet, Tim Vandenbroeck, Roxane Monfort, Ivi Riga, Dorota Michalak & Maud Buckenmeyer.

„S.o.S. - Students on Stage“ präsentiert Arbeiten von Studierenden der Tanzakademie balance1, des Hochschulübergreifenden Zentrums Tanz Berlin (HZT), des Dance Intensive Programms der Tanzfabrik Berlin, des BDI / Berlin Dance Institute und der ETAGE – Schule für die darstellenden und bildenden Künste.
Kuratiert von Alexandra Hennig und Johanna Withelm.


Alumni.Tanz.Berlin
Do, 23. Mai 2019, 20.30 Uhr (Programm 1)
Fr, 24. Mai 2019, 20.30 Uhr (Programm 1)
Sa, 25. Mai 2019, 20.30 Uhr (Programm 2)
So, 26. Mai 2019, 20.30 Uhr (Programm 2)

Arbeiten von und mit Yaron Maïm, Björn Ivan Ekemark, Maque Pereyra, Johanna Ryynänen & Nina Burkhardt (Programm 1), nuasnomar tanz, Helen Burghardt/Zoe Goldstein/Noga Abramovitch, Jara Serrano und Shauna McWilliams (Programm 2).
Kuratiert von Cilgia Carla Gadola, Alexandra Hennig und Gabi Beier.

Schreibwerkstatt unter der Leitung von Alexandra Hennig und Johanna Withelm am 22. und 25. Mai 2019. Einführungsworkshop am 12. Mai 2019.

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

Das A.PART-Festival ist eine Veranstaltung des ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz.

Alumni.Tanz.Berlin wird gefördert aus Mitteln der spartenoffenen Förderung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Die Schreibwerkstatt ist eine Veranstaltung im Rahmen mapping dance berlin. mapping dance berlin ist ein Modul von Attention Dance II, ein Projekt des Tanzbüro Berlin, getragen vom Zeitgenössischen Tanz Berlin e.V. Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Berlin.


Produktionsleitung & Grafik: Mascha Wendel
Technische Leitung: Ansgar Tappert

www.apart-festival.com

 

Grafiken: Mascha Wendel


Das ada Studio wird seit 2008 als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.


 

 

 

 

 

find us on facebook

 

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz

in den Uferstudios/Studio 7

Uferstraße 23

13357 Berlin

T: +49 (0) 30-218 00 507

E: ada-berlin [AT] gmx.de

© ada Studio