A.PART - Festival für Berliner Tanz-Studierende und Alumni

Kuratiert von Julek Kreutzer und Diethild Meier.

Gefördert durch die Tanja-Liedtke-Stiftung.

18. April - 17. Mai 2020

 

Dancing through Times of Physical Distancing

A.PART –  das Festival für Berliner Tanz-Studierende und Alumni – findet im Jahr 2020 im digitalen Raum statt.

Auf einem Blog posten die eingeladenen Künstler*innen bzw. Künstler*innengruppen Inhalte zu ihren Stücken im Prozess – und setzen damit ein Zeichen, dass ihre kreative Arbeit von der aktuellen globalen Krise durch die Corona-Pandemie beeinflusst, verändert, be- oder entschleunigt, aber nicht abgebrochen wird.

Hier entsteht ein Raum, in dem künstlerisches Arbeiten transparent gemacht wird; in dem es weniger um das fertige Produkt oder ein abschließendes Event als um den inneren Dialog mit einer sich entwickelnden Idee geht; in dem neue Formate des Sichtbarmachens und des Teilens ausprobiert werden.

Hier entsteht auch ein digitales Gedächtnis, ein Zeitdokument über eine gesellschaftliche Ausnahmesituation und ihre Auswirkungen auf eine Kunstform (und auf die Menschen, die sie praktizieren).

Was ist darstellende Kunst ohne die körperliche Präsenz von Akteur*innen und Publikum?
Was ist die Kunst des Akuten ohne physische Nähe, haptische Erfahrung, dreckiges Material, unvorhergesehene Pannen, ohne flüchtige Augenblicke? Nein – das Streamen, Posten, Hochladen, Zoomen kann nicht das Riechen, Anfassen, Atmen ablösen. Das soll hier auch nicht die Intention sein. An dieser Stelle geht es ums trotzige Trotzdem-Weitermachen. Ums Trotzdem-Weiter-Verständigen. Mit anderen Worten: Ums Überleben. Das Medium Internet nimmt nicht uns, sondern wir nehmen es – und zwar als dreckiges Material.

Wir wagen ein durch und durch chaotisches Experiment. Schaut herein!             ---------------> Hier geht's zum Blog!

 

Folgende Künstler*innen wurden zum A.PART-Festival eingeladen und haben es gemeinsam (online) gestaltet:

 

Jeanne Binet
Felix Chang
Clara Dünnebeil
Lauren Fitzgerald
Joya Geiger & Roxane Monfort
Sophie Geisler
Lina Georgieva
Cajsa Godée & Sepideh Khodarahmi
Hugo Hedberg
Alica Minárová
Maria Rutanen
Sunayana Shetty
Milla Toppi
Silja Tuovinen
Julia Keren Turbahn & Simone Gisela Weber
Amy Van Weert


Das ada Studio wird seit 2008 als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.


 

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz

in den Uferstudios/Studio 7

Uferstraße 23

13357 Berlin

T: +49 (0) 30-218 00 507

E: ada-berlin [AT] gmx.de

© ada Studio