Im 1. Halbjahr 2022 habe ich eine Recherche zum Abendprogrammheft im zeitgenössischen Tanz der Freien Szene durchgeführt, die durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland gefördert wurde.

 

Als Ergebnis entstand ein Programmheft-Rider, der von allen genutzt werden kann, die sich mit der Aufgabe konfrontiert sehen, ein Abendprogrammheft (auch Abendzettel, auch Programmheft genannt) für ein Tanzstück zu erarbeiten und herzustellen - Choreograf*innen, Dramaturg*innen, Kurator*innen, Vermittler*innen, Mitarbeiter*innen in den Abteilungen Öffentlichkeitsarbeit. 

 

Für das Abendprogrammheft im ada Studio gibt es einen spezifischen Programmheft-Rider.

 

Gabi Beier, Künstlerische Leiterin des ada Studios

In the 1st half of 2022, I made a research on the evening program in contemporary dance of the independent scene, which was funded by the Federal Government Commissioner for Culture and Media within the framework of the initiative NEUSTART KULTUR, assistance program DIS-TANZEN of the German Dance Association.

 

The outcome is an evening program rider that can be used by all those who are confronted with the task of developing and producing an evening program (also called evening sheet, or evening program booklet, or Playbill) for a dance piece - choreographers, dramaturges, curators, mediators, staff in public relations departments. 

 

For the evening program at ada Studio there is a specific evening program rider.

 

Gabi Beier, Artistic Director ada Studio

Herzlichen Dank an meine auskunftsfreudigen, kreativen Gesprächspartner*innen / Many thanks to my talkative, creative interview partners:

Johanna Ackva, Jette Büchsenschütz, Jan Burkhardt, Jule Flierl, Barbara Friedrich, Lina Gómez, Alex Hennig, Roni Katz, Julek Kreutzer, Maria Ladopoulos, Aïsha Mia Lethen, Bettina Lohmeyer, Maxwell McCarthy, Diethild Meier, Lee Méir, Matthias Mohr, Korinna und Jörg Nawrotzky, Sophia Neises, Ania Nowak, Saskia Oidtmann, Matthias Quabbe, Kareth Schaffer, Thomas Schaupp, Dr. Karin Schmidt-Feister, Mirjam Sögner, Mateusz Szymanówka, Mareike Uhl, Xenia Taniko, Maya Weinberg, Johanna Withelm.



Das ada Studio wird seit 2008 als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.


 

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz

in den Uferstudios/Studio 7

Uferstraße 23

13357 Berlin

T: +49 (0) 30-218 00 507

E: ada-berlin [AT] gmx.de

© ada Studio