Die Reihe "neworks" 2024 thematisiert Zugänglichkeit als künstlerischen Prozess. Unter der Überschrift "Aesthetics of Access" kuratieren Liisi Hint und Maria Ladopoulos drei Ausgaben von "neworks" 2024.

Bewerbungsschluss war Freitag, 15. Dezember 2023. 

 

The "neworks" 2024 series focuses on accessibility as an artistic process. Liisi Hint and Maria Ladopoulos will be curating three editions of "neworks" 2024 under the heading "Aesthetics of Access".

Application deadline was Friday, December 15, 2023. 

FAQ

 

Kann ich mich sowohl für das A.PART Festival als auch für neworks bewerben? 

Nein, entweder für das A.PART Festival oder für neworks. 

 

Ich bin Student*in. Kann ich mich bewerben? 

Nein, Studierende können sich aufgrund der Berliner Förderrichtlinien nicht für diese Ausschreibung bewerben. (Vielleicht ist das A.PART Festival etwas für Dich?!)

 

Was bedeutet es, in Berlin ansässig zu sein? 

Das heißt, dass alle Mitwirkenden in Berlin gemeldet sein und eine deutsche Steuernummer haben müssen.

 

Was sind die Regeln für die Nutzung des Studios / Was kann ich bei der Studionutzung erwarten?

Das Studio steht Euch täglich zwischen 10 und 16 Uhr zur Verfügung. Da danach Kurse und andere Proben stattfinden, ist die Unterbringung großer Objekte im Studio nicht möglich.

 

Wie viele Personen können an meinem Projekt beteiligt sein? 

Das maximale Budget für die Gagen der Produktion beträgt 8500 €. Die Anzahl der Performer*innen und Mitwirkenden wird vor allem durch die Empfehlungen für Mindesthonorare in Berlin begrenzt. Hier ist der Link zu der Seite mit den spezifischen Richtlinien: https://www.laft-berlin.de/honoraruntergrenze/. (3100 € / Monat; 775 € / Woche; 155 € / Tag)

Dieses Budget kann nur die Honorare für Personen abdecken. Die Kosten für Kostüme, Bühnenbild, Objekte usw. müssen von den Antragstellenden selbst getragen werden.

 

Muss ich in mein Budget auch die Künstlersozialabgabe aufnehmen?

Nein. Das ada Studio entrichtet für alle künstlerischen Honorare die Künstlersozialabgabe an die Künstlersozialkasse.

 

Wie sieht es mit der Barrierefreiheit des ada Studios und der Uferstudios aus?

Das ada Studio als einer der Partner*innen in den Uferstudios für zeitgenössischen Tanz ist bemüht, allen Besucher*innen einen möglichst barrierearmen Aufenthalt zu ermöglichen. Link zu weiteren Informationen: https://ada-studio.jimdofree.com/barrierefreiheit/

 

Ich habe eine Frage, die in diesem FAQ nicht beantwortet wird, was kann ich tun?

Am 4. Dezember 2023 um 20 Uhr findet ein Info-zoom statt (in deutscher und englischer Sprache), bei dem Fragen gestellt werden können. Und/oder Du kannst eine E-Mail an Liisi und Maria schreiben (neworks.at.ada AT gmail.com).

 

 

 

Can I apply both for A.PART festival and neworks? 

No, you can either apply for A.PART festival or neworks. 

 

I am a student. Can I apply? 

No, students are not eligible for this call, due to Berlin funding rules. (Think about applying for the A.PART festival?!)

 

What does it mean to be Berlin based? 

Berlin based means that you need to be registered in Berlin and all collaborators must have a German tax number. 

 

What are the rules of using the studio / What can I expect when using the studio?

You can use the studio between 10 am and 4 pm. Afterwards there are classes being held as well as other artists rehearsing, which means storage of big objects in the space is not possible. 

 

How many people can be involved in my project? 

The maximum budget for the fees in your production is 8500 €. The number of performers and collaborators is mostly restricted by the guidelines for minimum fee in Berlin. Here is the link to the page with the specific guidelines: https://www.laft-berlin.de/honoraruntergrenze/(3100 € / month; 775 € / week; 155 € / day)

Please be aware that this budget can only cover the fee for people. Costs for costumes, set design, objects, etc. must be covered by the applicant(s). 

 

Do I also have to include the Kuenstlersozialabgabe in my budget

No. ada Studio pays the Kuenstlersozialabgabe to the Kuenstlersozialkasse for all artistic fees.

 

What is the accessibility of ada studio and Uferstudios?

As one of the partners in the Uferstudios for contemporary dance, the ada studio strives to provide all visitors with a stay that is as accessible as possible. Link to further information: https://ada-studio.jimdofree.com/barrierefreiheit/

 

I have a question that is not answered in this FAQ, what do I do?

You can either join the info zoom that will be held on the 4th of December 2023 at 8 pm (in German and English spoken language). And/or you can write an email to Liisi and Maria (neworks.at.ada AT gmail.com).


Das ada Studio wird seit 2008 als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gefördert.


 

ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz

in den Uferstudios/Studio 7

Uferstraße 23

13357 Berlin

T: +49 (0) 30-218 00 507

E: ada-berlin [AT] gmx.de

© ada Studio